Abendspaziergang am Kirnbergsee

Heute hatte ich mal wieder richtig Lust auf Fotografieren. Als ich dann von der Arbeit zu Hause war, wollte ich das schöne Wetter noch etwas genießen und den Kopf frei bekommen. Da hat es sich angeboten, an den nahegelegenen Kirnbergsee zu fahren und die letzten Sonnenstrahlen zu genießen. Mit dabei hatte ich die Kamera, aber leider waren die Motive eher Mangelware. Es hat noch nicht wirklich geblüht und ansonsten war die Umgebung doch eher trostlos. Nichtsdestotrotz haben mir zwei der geschossenen Bilder sehr zugesagt und der Sonnenuntergang war so herrlich, dass ich mich sicherlich noch länger daran erinnern werde.

Sonnenuntergang Kirnbergsee

Steg am Kirnbergsee

Lightroom: Geburtstagsdeko nach der Bildbearbeitung

Es ist schon wieder über eine Woche her, dass hier auf dem Blog was passiert ist. Der letzte Eintrag war mein Foto der Woche: Lonely. Irgendwie komme ich zur Zeit einfach nicht zum Schreiben von Artikeln und geschweige denn zum Fotos machen. Obwohl das Wetter so schön für Fotos ist, schaffe ich es einfach nicht mir mal die Zeit für ein paar Aufnahmen zu machen. Ich hoffe, die kommenden Wochen wird das besser, denn immerhin bietet der Frühling sehr viele schöne Motive und herrliches Licht.

Vorher- / Nachher-Bearbeitung der Geburtstagsdeko: Eine Blume

Wenn ich schon nicht zum Fotografieren komme, so habe ich es diese Woche wenigstens geschafft, mich um die Bearbeitung einiger Bilder vom Geburtstag meines Vaters zu kümmern. Da ich hier ungern solche Fotos ohne Einwilligung der Gäste zeigen möchte, habe ich mich für die Veröffentlichung der Geburtstagsdeko entschieden.

Das fertige Bild:

Geburtstagsdeko - Nachher

Das Ausgangsbild:

Geburtstagsdeko - Vorher

Die Bearbeitung in Lightroom:

Die Bearbeitung hat sehr viel Spaß gemacht und ich möchte euch hier nicht jeden einzelnen Regler, den ich verstellt habe niederschreiben, sondern lediglich die Regler, die den größten Einfluss auf die Bearbeitung genommen haben. Dabei steht in Klammern immer der Wert des Ausgangsbildes.

  • Grundeinstellungen
    • Temperatur: 4710 (5750)
    • Helligkeit: +38 (+50)
    • Kontrast: +34 (+25)
    • Klarheit: +90 (0)
    • Dynamik: +40 (0)
    • Sättigung: +5 (0)
  • Gradationskurve
    • Lichter: +19 (0)
    • Helle Mitteltöne: +5 (0)
    • Dunkle Mitteltöne: -10 (0)
    • Tiefen: -30 (0)
  • Effekte
    • Betrag: -35 (0)
    • Rundheit: -72 (0)
    • Weiche Kante: 79 (50)

Mit dem Pinselwerkzeug habe ich mir zusätzlich den Hintergrund verdunkelt, indem ich die Belichtung für diesen Bereich um -0,30 verringert habe. Lediglich die Pflanze ist von dieser Belichtungskorrektur verschont geblieben.

Ich hoffe ihr könnt aus den Schritten etwas für eure Bearbeitung übernehmen, denn in der Regel sind dies die Schritte, die ich bei den meistens Bildern durchführe. Hinzu kommt noch etwas nachschärfen, wenn nötig und eine Teiltonung, sofern mir diese zusagt.

Foto der Woche: Lonely

Die vergangene Woche gab es ein paar sehr schöne, sonnige Tage. Das heißt: Zeit für einen kleinen Ausflug mit der Kamera. Diese Woche ging es zum nahegelgenen Kirnbergsee. Dort wollte ich einfach die letzten schönen Sonnenstrahlen genießen und ein bisschen entspannen. Das ist mir soweit auch ganz gut gelungen und die neue Woche kann kommen :-)

Foto der Woche: Lonely

D90 | 24-70mm @ 70mm | f/2.8 | ISO 1000 | 1/400s

Von meinem kleinen Spaziergang bin ich aber nicht ohne Bilder zurückgekommen. Eines davon ist das Foto der Woche: Lonely. Ein einsamer Ast ragte mir mitten in den Weg, als ich die Stufen zum Staudamm heruntergegangen bin. Das musste ich einfach festhalten, denn irgendwie hat mich dieser Ast angesprochen. Ich habe ein bisschen herumprobiert und letztendlich ist es bei obigem Bild geblieben! Ich freue mich nun schon immer mehr auf den Frühlung und die immer mehr sprießenden Pflanzen. Da wird die nächsten Wochen sicherlich noch das ein oder andere Makrobild folgen!

Gewinner der Tamrac Rally 5 Fototasche

Der Gewinner meiner ersten Verlosung steht fest. Vor gut einem Monat habe ich ein Testexemplar der Tamrac Rally 5 Fototasche erhalten. Diese hat mir gut gefallen und so habe ich den Pressesprecher, der mich angeschrieben hatte, überzeugt, dass ich die Fototasche unter euch verlosen darf.

Bis zum Ende der Verlosung kamen ganze 30 Kommentare zustande und es ist interessant, welche Fototaschen bereits im Einsatz sind und für was ihr die Tamrac Rally 5 einsetzen würdet. Das Los hat nun entschieden und der glückliche Gewinner ist:

random-org

Baba (Kommentar 26)

Allen anderen Kommentatoren dennoch ein herzliches Dankeschön, dass ihr so zahlreich kommentiert habt. Es ist sehr interessant zu sehen, was ihr auf euren Fototouren für Taschen einsetzt. Und für alle, die nicht gewonnen haben, kann ich jetzt schon sagen, dass es in Zukunft noch weitere Gewinnspiele geben wird!

500px.com in aller Munde

Zur Zeit wird man überschwemmt von Artikel über die Foto-Community 500px.com. Fast jeder Fotoblogger in meinem Feedreader hat bereits einen Artikel dazu verfasst und in der Timeline in Twitter kommt das Thema auch immer öfters vor. Da ich ja gerne auf der Suche nach Inspiration bin, bin ich mal auf einen “kurzen” Besuch dort vorbei geganen.

Das Design von 500px.com

Als erstes ist mir das Design von 500px.com ins Auge gefallen. Es wirkt so frisch und lebendig. Wirklich einladend um auf der Seite rumzustöbern und sich die Bilder anzuschauen. Das Standard-Design gefällt mir sehr gut, denn ist wirklich einfach gehalten.

500px.com bietet neben dem schlichten Design auch noch sehr schnelle Ladezeiten, trotz Bildern mit hoher Qualität. Gerade für die tägliche Portion an Inspiration ist das sehr schön, da man so nicht lange auf das Laden warten muss (macht zumindest bei einer DSL-Lite Verbindung wie ich sie habe, einen großen Unterschied).

Klasse finde ich an dem Design auch, dass alles sehr übersichtlich dargestellt ist. So finden sich neben dem Foto gleich Infos zu den Views, Favs und der Bewertung. Darunter sind auch Informationen zu den Exifs des Bildes, wodurch man sehr schnell viel zu den Aufnahmetechniken lernen kann.

500px.com

Die Qualität der Bilder auf 500px.com

Bisher sind mir nur sehr hochwertige Fotos auf 500px.com begegnet. Das finde ich wirklich erstaunlich für eine Fotocommunity, da bei Flickr ja sehr häufig auch Alltagsschnappschüsse gezeigt werden, die keine so hohe Qualität vorweisen. Durch das Voting-System kommen solche Bilder aber nicht allzuhäufig unter die Popular-Liste.

Dieser Punkt war für mich fast ein Grund mich nicht anzumelden, da mir meine Bilder von der Qualität her irgendwie nicht so gut vorkamen, wie die der anderen Mitglieder. Letztendlich habe ich mich dann doch angemeldet, da ich ja auch noch ein bisschen mehr in einer Community machen möchte, als nur die Bilder anzuschauen!

Einfaches und überschaubares Voting-System

500px VotingWer Bilder bei 500px.com hochlädt, der gibt sie auch automatisch einem Voting-System frei, welches meiner Meinung nach sehr übersichtlich ist. Jedes Foto erhält einen “Like” und “Dislike” Button, worüber jedes Mitglied seine Meinung kund geben kann. Zwar kann dies durch viele Freunde auch ausgehebelt werden, aber dennoch finde ich die Idee sehr gut und einfach gelöst.

Die soziale Komponente bei 500px.com

Wie jede Community hat auch 500px.com ein paar soziale Aspekte, um mit anderen Mitgliedern zu kommunizieren, sich auszutauschen oder einfach nur Freundschaften zu schließen. Mit anderen Fotografen kann man sich ähnlich wie bei Twitter über den Following-Button verbinden. Dadurch werden auf der eigenen Seite die neusten Bilder der Kontakte angezeigt. So ähnlich ist dies auch bei Flickr, wobei es mir vom Design her bei 500px.com besser gefällt.

Die Vorschaubilder sind zudem etwas größer dargestellt und es gibt wenige weitere Faktoren auf der Übersichtsseite, die von den Bildern ablenken. Mir gefällt das sehr gut, denn so stehen in dieser Community wirklich die Bilder im Vordergrund.

500px.com Profil

Natürlich bietet auch 500px.com eine Kommentarfunktion an. Jeder, der angemeldet ist kann ein Foto kommentieren. Ich bin gespannt ob es hier ebenso wie bei Flickr nur Kommentare geben wird wie z.B. “Nice” oder ob es auch viel konstruktive Kritik und Fragen gibt.

Neben dem reinen Upload von Fotos, können auch Blogs erstellt bzw. geführt werden. Diese Funktion finde ich sehr hilfreich für Leute, die keinen separaten Blog starten wollen, sondern lediglich einen Fotoblog führen. Ausprobiert habe ich die Funktion noch nicht, aber vielleicht werde ich das die Tage mal tun.

Standardmäßig erhaltet ihr eine separate Portfolio-Seite. Bei 500px.com könnt ihr in eurem Bereich sogenannte “Collections” anlegen, in die ihr eure Fotos aufnehmen könnt. Diese werden dann in diesem Portfolio dargestellt.

Meine Meinung zu 500px.com

Ich finde 500px.com wirklich klasse. Aus meinem “kurzen” Besuch sind fast drei Stunden geworden weil ich einfach von einem Bild auf das nächste gelockt wurde! Ich habe mich nach reifer Überlegung nun doch dort angemeldet und werde dort wirklich nur die besten meiner Bilder hochladen. Auf Flickr sind oft auch nur gute Fotos gelandet.

Flickr ist zwar nicht ausgestorben und ich werde sicherlich auch dort noch Bilder hochladen. Jedoch denke ich, dass ich auf lange Zeit Flickr den Rücken kehren werde, da mir das Design und die Fotos auf 500px.com einfach mehr zusagen.

Falls du mir folgen möchtest, dann folge mir doch einfach :-)

Fotografie – Apple – Design