Schlagwort-Archiv: Portrait

Portraits mit dem Fuji 56mm f/1.2

Es ist nun doch schon wieder einige Zeit her dass es hier ein paar Fotos gab. Aber jetzt habe ich es endlich mal wieder geschafft und möchte euch ein paar Portraitfotos von Vicky präsentieren.

Ich hatte mir vor diesem „tollen“ Sommer das Fuji 56mm f/1.2* gekauft. Ich war schon immer begeistert von einer Portraitlinse und sowieso von der Offenblende an Objektiven. Und ich muss sagen, dass ich von Fuji nicht enttäuscht wurde. Die Linse ist unglaublich scharf und die Fotos davon gefallen mir sehr gut.

Aber überzeugt euch selbst und schaut euch die Portraits an!

Erstellen von Schneeflocken in Photoshop

Wem ist es nicht auch schon so gegangen, dass er ein tolles Winterbild geschossen hat, aber die Schneeflocken sind auf dem Bild einfach nicht zu sehen? Ich hatte schon ein paar solcher Winterbilder und bin gestern auf ein interessantes Video gestoßen. Bei diesem wird gezeigt, wie man mit einem Pinsel in Photoshop schöne Schneeflocken ins Bild zaubern kann.

Weiterlesen

Vicky – Portrait in der Stadt

Vergangenes Wochenende waren Vicky und ich ein bisschen in der Stadt unterwegs. Dort gab es ein kleines Gauklerfest mit verschiedenen Bühnen und Artisten. Das Fest an sich hat uns eigentlich weniger interessiert, aber wir wollten einfach ein bisschen durch Tuttlingen schlendern.

Da ich schon lange keine Fotos mehr von Vicky gemacht hab, sind wir an einem Ladengeschäft stehen geblieben und es gab mal wieder ein Portrait, welches mir sehr gut gefällt. Nicht zuletzt war dieses Portrait der Startpunkt für Faces-of-Strangers, wobei Vicky für mich natürlich nicht wirklich ein Fremder Mensch ist.

Ich finde solche Art von Portraits sehr schön, ein bisschen Spiegelung auf der einen Seite und alles schön verschwommen im Hintergrund. Ich kann es kaum erwarten demnächst noch weitere solche Portraits auch von fremden Personen zu machen. Also wundert euch nicht, wenn euch auf einmal so ein komischer Typ mit ner Retrokamera anquatscht. Könnte sein, dass ich das bin 🙂

Da ich mir bezüglich eines Looks noch nicht ganz sicher bin, wollte ich von euch wissen, welches der beiden Fotos ihr von der Bearbeitung her besser findet bzw. welches euch eher zusagt. Ich finde beide toll und kann mich nicht wirklich entscheiden.

Portraits von David Weir

Viele von euch kennen sicherlich die Fotos von Markus Schwarze und sein 365 Projekt bei dem er jeden Tag ein anderes Gesicht fotografiert bzw. gezeigt hat. Als ich das vor Monaten zum ersten Mal gesehen habe, war ich irgendwie angefixt und habe mich immer wieder auf Portfolios umgesehen. Dann ist das irgendwann eingeschlafen und ich habe mich anderen Dingen zugewandt.

david-weir

Vor kurzem habe ich dann aus Zufall die Portraits von David Weir gesehen und war wieder hin und weg. Einfach klasse diese Portfolios! Die Fotos von David gefallen mir durchweg gut und nun habe ich wieder Blut geleckt. In mir wächst der Gedanke selbst auch einfach ein 100 Strangers Projekt zu machen. Mal schauen wie lange diese Motivation anhält und ob ich mir das überhaupt zutraue einfach so fremde Personen auf der Straße anzusprechen.

Wenn ihr noch mehr von David Weir sehen wollt, dann schaut euch mal auf seinem Portfolio um. Falls ihr ebenso von diesen Portraitserien begeistert seit wie ich, dann könnt ihr euch auch bei 100Strangers.com über diese Projekte informieren und euch dort noch weitere Inspiration von Fotografen holen.

Wie sieht es bei euch aus, habt ihr selbst schon Erfahrung mit dieser Art von Fotografie?

linkTime – April 2012 – #1

Die Aprilscherze von gestern sind hoffentlich heute schon wieder vergessen. Falls nicht, gibt es hier eine kleine Aufheiterung in Form der wöchentlichen linkTime. Ich selbst habe verganene Woche zum ersten Mal versucht ein Timelapse-Video von unserem Umzug zu erstellen. Das Ergebnis ist eher bescheiden, aber durch die Erfahrung bin ich für nächste Aufnahmen gerüstet.

Flickr Favoriten der Woche:

Linkschleuder:

  • Der Felix hat ein paar herrliche Bilder des BMW Werks in Leipzig geschossen. Ich hatte vor ein paar Wochen die BMW Welt in München fotografiert und war von der Architektur schon begeistert. Das auch die Werke von BMW eine solch großartige Architektur darstellen finde ich einfach klasse. War auf jeden Fall einen Besuch wert.
  • Markus Schwarze und der Stilpirat sind gerade in Kalifornien unterwegs. Da ich vor ein paar Jahren ebenfalls dort war bin ich immer wieder auf solche Bildserien gespannt. Aktuell gibt es Portraits und Bilder von Venice Beach. Ein wirklich klasse Strandabschnitt mit vielen Lebenskünstler. Gerade für Portraits ein wahres Paradies.
  • Wenn man an den Iran denkt, dann hat man oft Krieg und Wüste vor Augen. Doch gerade für Landschaftsfotografen gibt es dort viel mehr zu entdecken. In dieser Serie findet ihr einen kleinen Einblick in die Vielfalt an unterschiedlichen Landschaften aus dem Iran.
  • Felicia Simion ist 18 Jahre alt und hat schon ein sehr schönes Portfolio an Portraits erarbeitet. Einfach mal durchstöbern…
  • Bei Chase Jarvis gibt es ein tolles Interview mit Alex Stoddard zu seinem 365 Tage Projekt. Ein paar wirklich geniale Bilder sind dabei entstanden.
  • Auf Kwerfeldein schreibt Andrea Hübner über ihre Portraits „Verborgene Gesichter„. In dieser hat sie Personen fotografiert, deren Gesicht aber bewusst verborgen. Für mich hat das Portrait dadurch einen ganz eigenen Charakter. Ich habe mich viel mehr mit den Bildern auseinander gesetzt, da nicht die Person das Hauptaugenmerk ist, sondern das Spiel zwischen Person und Umgebung.