Schlagwort-Archiv: linkschleuder

linkTime – Mai 2013 – #3

Der Mai neigt sich nun dem Ende entgegen und so langsam könnte dies auch mal mit dem Winter bzw. den kalten Temperaturen und dem Regen passieren. Es ist einfach nur betrübend dieses Wetter Tag ein, Tag aus zu sehen. Wenigstens kann man sich immer wieder in andere Welten flüchten, auch wenn es nur für ein paar Minuten am Tag auf Flickr oder anderen Inspirationsplattformen ist. Ich hoffe ich kann euch auch diese Woche aus dem Alltag entziehen und euch das schlechte Wetter vergessen lassen mit der linkTime.

Flickr Favoriten der Woche:

Xianglufeng Let me flip off the camera Minimalist Te Hoho Rock Paper Thin Walls The Edit Station

Angela Chen Old paths Give in Hunting Dog Beomseom Fish Market

Only in My place Humbleness Compostelle Golden Light... Velorbis Cuban Charm

Linkschleuder:

  • Seit ein paar Wochen bin ich ja ein richtiger Fan der Fuji spiegellosen Kameras geworden. Bei 500px bin ich auf eine tolle Serie an Fotos gestoßen, bei denen Gerald immer nur die X-Pro1 im Einsatz hatte. Ist zwar nicht ganz mein Modell, aber ich hatte vor Monaten auch öfters mit dieser geliebäugelt und mich aber dann doch für die Fuji X100s entschieden.
  • Miniaturfotografie gab es schon ein paar Mal hier in der linkTime und auf dem Blog. Ich finde solche Fotos einfach sehr ansprechend und inspirierend. Es ist ein anderer Betrachtungswinkel. Deshalb habe ich mich sehr gefreut als ich auf diese Fotos von Zev alias Fiddle Oak, einem 14 Jährigen Fotoenthusiasten, gestoßen bin.
  • Bei Kwerfeldein gibt es seit einigen Wochen eine tolle Artikelserie „Fotogenes Deutschland„. Ich lese diese Beiträge mit größter Freude, denn es zeigt, dass es gar nicht immer ein anderes Land sein muss für tolle Landschaftsfotos. Auch Deutschland hat eine Menge zu bieten und die Gebiete sind mit wenigen Mitteln zu erreichen, auch mal als Spontantrip am Wochenende.
  • Ich liebe ja nicht nur Fotos und Videos sondern auch Zeichnungen. Von den Bleistiftzeichnungen von Franco Clun bin ich besonders begeistert. Sehr detailreich und es sieht kaum nach einer Zeichnung aus.
  • Zum Abschluss dieser Woche gibt es noch ein tolles Timelapse, wie eine Zeichnung entsteht. Viel Spaß dabei:

linkTime – Februar 2012 – #3

Nun neigt sich auch der Februar schon wieder dem Ende entgegen. Damit ihr auch die letzte Februarwoche gut herumbekommt gibt es heute wieder eine kleine Sammlung von Artikeln und Bilder die mir in der vergangenen Woche aufgefallen sind. Viel Spaß mit der linkTime.

Flickr Favoriten der Woche:

Linkschleuder:

  • Patricia Dries hat auf Kwerfeldein ein paar sehr treffende Gedanken zum Thema „Die Fotos der anderen“ geäußert. Als ich mir das ganze durchgelesen habe wurde mir bewusst wie auch ich schon viele dieser Phasen durchlebt habe und aktuell wieder in so einer Phase stecke. Aber ich übe mich in Geduld und es wird schon wieder werden.
  • Jonathan hat sich die Frage gestellt ob es die die richtige Fotocommunity für Fotografen gibt. Dabei hat er verschiedene Dienste aus dem Web herausgegriffen und vorgestellt. Letzten Endes ist er aber zu dem Schluss gekommen, dass es egal ist auf welcher Community man sich anmeldet, wichtig ist dass man dort aktiv ist um so das meiste aus der Community zurückzubekommen. Sich Zeit nehmen und andere Fotografen mit hilfreicher Kritik zu Veränderungen helfen.
  • Bei Fubiz habe ich eine tolle Kampagne zum Thema Plant for the Planet gesehen. Dabei werden alle möglichen Arten der CO2 Verschmutzung durch die Industrie oder uns selbst in Blättern dargestellt.
  • Ein sehr schönes Interview gibt es von Ronny mit Julia Fot. Ich finde solche Interviews immer sehr interessant vor allen Dingen wenn man den Interviewten noch nicht wirklich kennt. Auf Julia bin ich allerdings schon früher aufmerksam geworden, da sie einfach atemberaubende Bilder erstellt und meist mit einem herrlichen Bokeh und tollen Farben. Aber dennoch war das Interview interessant.
  • Eine tolle Idee mit einer klasse Umsetzung gibt es von Tom Hussey. Er zeigt in einer kleinen Serie Bilder von älteren Personen und wie sie früher einmal waren (vermutlich).
  • Es gibt viele Zeichner die sehr gute Bilder machen. Auf Detailverliebt bin ich auf Sarah Esteje aufmerksam gemacht worden, welche Tierbilder mit einem Kugelschreiber zeichnet und zwar mit sehr vielen kleinen Details. Einfach nur klasse!
  • Und zum Abschluss noch ein kleines Timelapse Video aus Norwegen. Einer meiner kommende Urlaube werde ich definitiv in diesem Land verbringen. Wunderschöne Landschaften!

linkTime – Februar 2012 – #2

So heute gibt es wieder eine neue linkTime, nachdem diese letzte Woche ausgefallen ist. Ich hatte einfach nicht genug Inhalt dafür gefunden, weshalb es diese Woche aber umso mehr zu lesen gibt. Gerne freue ich mich auch über interessante Links und Hinweise zu Artikeln. Auch Videos finde ich immer wieder sehr interessant und soll in Zukunft auch hin und wieder ein weiterer Aspekt der linkTime werden.

Flickr Favoriten der Woche:

Linkschleuder:

  • Paddy hat ein paar Worte dazu verloren wie er die immer wieder aufkeimende Diskussion zum Thema „Der Fotograf macht das Bild und nicht die Kamera“ nach der Neuerscheinung einer Kamera sieht. Ich selbst finde seine Worte sehr passend und kann ihm in vielem zustimmen. Die richtige Kamera zu haben ist genauso wichtig, wie die richtigen Motive zu sehen und ein gewisses Händchen für Fotos zu haben. Die technischen Aspekte muss aber jeder für sich selbst finden.
  • Ein sehr cooles Projekt habe ich bei Sebastian gefunden. „The underwater Project“ zeigt ein paar wirklich tolle Unterwasseraufnahmen.
  • Die Kombination aus Portraits und Früchten gibt es immer mal wieder in Bildern zu sehen. Cristina Otero zeigt in ihren Bilder wie herausragend solche Portraits aussehen können. Wirklich sehr sehenswert und in der 16 Jährigen steckt schon viel Talent welches ich gerne in den nächsten Jahren weiter sehen möchte.
  • Wer vor hat einen Fotoblog zu starten oder sein Onlineportfolio neu zu gestalten, der sollte sich mal diese 50 WordPress Themes anschauen. Es hat wirklich ein paar sehr gute dabei und ich überlege selbst schon eines davon für meine zukünftige Portfolioseite einzusetzen.
  • Die D800 wurde vor ein paar Tagen bereits angekündigt und bei Sebastian bin ich auf ein Video gestoßen, welches mit der D800 gedreht wurde. Ich bin immer wieder fasziniert von Videos mit DSLRs und deren Tiefeschärfe. Ich mochte das schon in der Dr. House Serie sehr und bin gespannt was die D800 in dem Segement noch zu leisten vermag.
  • Auf Kwerfeldein gibt es eine Umfrage zum Thema „Auf der Straße fotografiert, im Netz entdeckt“. Ich selbst finde es nicht schlimm, wenn mich jemand fotografiert und ich das Bild dann im Netz entdecke, solange es nicht für irgendwelche Zwecke missbraucht wird oder nicht mehr der Realität entspricht. Schließlich begegnet man immer mehr Fotobegeisterten auf der Straße und wenn ich mich dann bei einem von denen entdecke freut es mich auch zu sehen, wie er mich hier erwischt und abgelichtet hat.
  • Der Paddy stellt in einem einfachen aber anschaulichen Beispiel dar, dass 35 mm am Crop nicht 50 mm an Vollformat entsprechen. Ich selbst treffe diese Aussage auch sehr oft, da es so einfacher ist den Leuten zu erklären was für einen unterschiedlichen Blickwinkel man zwischen Vollformat und Crop mit der 50 mm Brennweite hat. Es entspricht aber tatsächlich nicht der Realität, besonders wenn es dann um das Thema Tiefenschärfe geht. Aber schaut euch das Beispiel doch selbst an.