Minigolf in Pfullendorf

Es ist jetzt schon wieder ein paar Tage her dass wir mit ein paar Freunden Minigolfen waren, aber dennoch möchte ich euch ein paar Eindrücke davon zeigen. Ich selbst war schon seit mehreren Jahren nicht mehr minigolfen. Durch meine Größe habe ich das auch nie so gerne gemacht, aber mit Freunden ist es dann doch immer ganz lustig.

Wir sind dann zu sechst in das nahegelegene Pfullendorf gegangen. Dort gibt es eine Abenteuer-Minigolfanlage und das ist es auch wirklich. Die Anlage ist klasse hergerichtet und die Bahnen sind einfach nur lustig zum spielen. So gab es eine Bahn, die auf Sprungfedern stand und die immer gewackelt hat, da man auf ihr abschlagen musste. Oder es gab eine Schweizer-Bergbahn, die den Golfball dann nach oben transportiert hat und es dann weiter ging.

Alles in allem war es ein klasse Tag. Wir haben viel gelacht, erfolgreich gespielt und auch zur Unterhaltung von anderen Gruppen beigetragen (danke Ramona ;-)) Einziges Manko war die Hitze, welche das Spielen dann doch teilweise etwas anstrengend gemacht hat, aber es gab glücklicherweise auch genügend Schattenplätze wo man dann warten konnte bis man abschlagen musste.

Und hier die Fotos des Tages. Leider sind es nicht ganz so viele geworden, da ich verpennt habe den Autofokus an meiner Fuji x100s wieder zu aktivieren und beim Fotografieren habe ich gar nicht darauf geachtet ob es scharf ist oder nicht. Wahrscheinlich ist mir die Hitze da etwas zu Kopf gestiegen.

Dresden – Ein kleiner Vorgeschmack

Der Urlaub neigt sich langsam dem Ende entgegen. Er war schön, abwechslungsreich und geprägt von heißen Tagen. Wie bereits angekündigt, ging es dieses Jahr nach Dresden und München in den Urlaub. Nachdem die ersten Fotos gesichtet wurden, gibt es nun einen kleinen Vorgeschmack auf die restlichen Bilder und den Reisebericht. In Anbetracht des tollen Wetters kann es aber noch ein paar Tage gehen bis diese erscheinen. Es ist einfach zu schön um im stillen Kämmerlein die Fotos zu sortieren und zu bearbeiten.

Dresden Frauenkirche

Fuji X100s | f2.0 | 1/400s | ISO 200

PS: Die Bearbeitung des Fotos erfolgte in Lightroom mit meinem kostenlosen Summer Time Preset.

Kostenloses Lightroom Preset: Summer Time

Bei einer meiner Radtouren hatte ich vor ein paar Tagen bereits ein paar Fotos zu Wäldern und Wiesen gezeigt. Die Bearbeitung dieser Bilder wurde ausschließlich in Lightroom 4 durchgeführt. Das Ergebnis hat mich so überzeugt, dass ich mir gleich ein Preset „Summer Time“ für ähnliche Aufnahmen gemacht habe.

Bei unserem letzten Spaziergang habe ich dann nochmals etwas gefunden woran ich das Preset ausprobieren wollte. Das Ergebnis dazu seht ihr unten. Das Preset basiert auf den Aufnahmen aus der Fuji x100s und den Fuji RAW-Files, es kann also sein, dass es bei anderen Kameras etwas anders aussieht.

Falls euch das Preset gefällt, könnt ihr es gerne hier kostenlos herunterladen.

Bearbeitet mit Summer Time:

summer-time-1

Vorher:

summer-time-2

 

linkTime – Juli 2013 – #2

Die letzten Wochen war mal wieder richtig Sommer. Schönes Wetter, kein Regen und viel Zeit für Radtouren und Cabrio-Ausflüge. Und das allerbeste ist, jetzt geht es erstmal für ein paar Tage nach Dresden und München in den Urlaub. Ich hoffe das Wetter bleibt so lange noch wie jetzt und ich kann ein paar schöne Fotos mitnehmen. Damit es euch hier nicht so langweilig wird, gibt es jetzt zum Start in diese Zeit eine weitere linkTime.

Flickr Favoriten der Woche:

Jumping Waiting Coffee machine Senganmon Sunset Beauty Morning at Knapps

Kayak Trip Cow Race Indonesian Evening Light at Tunnel View 1920 An autumn afternoon Toronto Zombies

Broken Ballando Ballando Port Vell Sheikh Zayed Road Faces Sydney Opera House

Linkschleuder:

  • Körper verbunden mit der Natur… Das nenne ich gelungene Kunst. Bei einigen dieser Kunstwerke musste ich schon genauer hinschauen um den Körper vollständig zu erkennen.
  • Ein paar Tipps wie man Gewitter und Blitze fotografiert habe ich bei nachbelichtet gefunden. Einfach erklärt, so dass man die Tipps selbst gleich beim nächsten Gewitter anwenden kann. Hoffentlich bleibt das aber noch etwas aus und wir können die Sonne noch ein paar Tage genießen.
  • Ihr mögt Hochzeitsfotos und sucht immer wieder mal etwas Inspiration für eure eigene Hochzeit oder irgendwelche Shootings? Dann solltet ihr hin und wieder mal bei den Lichtathleten vorbeischauen. Ich persönlich finde die Fotos wirklich klasse und habe schon das ein oder andere für eigene Shootings abgeschaut.
  • Breakdance Lightpainting! Sport, Fotografie und Lichtspiele toll in Szene gesetzt. Macht Lust auf mehr.
  • Mit Blumen kann man so einiges anstellen. Man verschönert damit seine Wohnung oder den Garten, oder man fotografiert sie oder man macht es wie Hong Yi und erstellt aus den Blüten von Blumen Kunstwerke in Form von Vögeln!
  • Irgendwann möchte ich in diese Stadt – Lost in Manhatten!
  • Ein klasse Review zur Fuji X100s gibt es hier zu lesen. Falls noch einige Umsteiger dabei sind, wirklich empfehlenswert!

NaturZeit Fotowettbewerb

Die Schwäbische.de sucht derzeit ein paar Naturfotos aus unserer Heimat Baden-Württemberg und benachbarten Regionen für ihren NaturZeit Fotowettbewerb. Da ich zufällig darauf aufmerksam geworden bin, habe ich mich dazu entschlossen dort auch mitzumachen. Als Hauptpreis winkt eine Nikon Coolpix L820 und die Gewinnerfotos werden zudem in der Zeitung gedruckt. Es geht mir aber dabei nicht um den Gewinn. Ich möchte meine Fotos einfach auch weiteren Leuten zeigen und solche Wettbewerbe finde ich eine tolle Möglichkeit. Als Foto habe ich mich für den kürzlich geschossenen Donauzusammenfluss entschieden.

Das Voting für das beste Foto

Es gibt beim Voting immer zwei Fotos die einander gegenüber gestellt werden. Durch einen Klick entscheidet ihr, welches Foto euch spontan besser gefällt. Das „Siegerfoto“ des Duells bekommt dabei einen Pluspunkt gutgeschrieben, das „Verliererfoto“ bekommt einen Minuspunkt. Wer am Ende des Wettbewerbs die höchste Punktzahl gesammelt hat gewinnt.

Einsendeschluss der Bilder ist der 17. August 2013.

Das Voting endet dann am 05. September 2013.

Ich würde mich freuen, wenn ihr entweder an diesem Wettbewerb teilnehmt oder euch einfach ein bisschen an den Duellen begeistern könnt. Und wer weiß, vielleicht gewinne ich am Ende ja dann doch noch ganz unverhofft.

Fotografie – Apple – Design