The Art of Making: Alma Flamenco

Vor knapp einem halben Jahr wurde ich auf Dimitris Ladopoulus aufmerksam als er sein Kurzfilmprojekt „The Art of Making“ startete. Bei seinem ersten Film „The Carpenter“ hat er die Handwerkskünste eines Schreiners gekonnt in Szene gesetzt und mit Feinheiten einen erstklassigen Kurzfilm erstellt.

The Art of Making: Alma Flamenco

Nun hat er sich ein anderes Handwerksgebiet ausgesucht und auch dieses wieder in einem klasse Kurzfilm dokumentiert. Ich finde die Art dieser Videos einfach nur super und es macht Spaß die Arbeiten eines Handwerkes, ja fast schon Künstlers so detailreich in einem Video zu sehen.

Bei seinem neuen Film handelt es sich um „Alma Flamenco“. Die Herstellung einer Flamenco Gitarre für die von der Idee bis zur Finalisierung sage und schreibe 299 Stunden vergehen. Viel Spaß beim schauen des Videos!

Wie hat euch das Video gefallen? Welche Handwerksberufe würdet ihr gerne mal in so einem Film sehen?

Hansgrohe Fotowettbewerb: Die 111 schönsten Wasser-Orte der Welt

Hansgrohe veranstaltet zum 111. Firmenjubiläum einen Fotowettbewerb. Und wer Hansgrohe kennt der weiß, dass das Unternehmen sehr viel Wert auf Wasser legt. Seien es die Armaturen des Herstellers, die Webseite oder die Fotos. Überall steht das Element Wasser im Vordergrund. Und so ist es auch in dem Fotowettbewerb. Hansgrohe sucht die 111 schönsten Wasser-Orte der Welt.

Für den Fotowettbewerb möchte Hansgrohe ein Foto eures Lieblingswasserortes sehen und von euch in einem Satz wissen, weshalb dies für euch der schönste Wasser-Ort der Welt ist. Die 11 besten Fotos erscheinen dann nach einer Auswertung der Jury in dem MERIAN Bild Reiseführer „u s w“. Aber wie es sich für ein traditionelles, badisches Unternehmen gehört gibt es noch ein paar weitere Preise. Hauptpreis ist eine Reise im Wert von 5.000 €.

Einsendeschluss für die Bilder ist der 15. Juni 2012. Einfach das Foto auswählen, das Formular ausfüllen, das Bild hochladen und alles zusammen absenden. Jetzt teilnehmen.

Ich selbst habe mich für ein Bild der Triberger Wasserfälle entschieden, da ich mich dort sehr gerne aufhalte und die Kraft des Wasser direkt zu spüren bekomme. Die Nähe am Wasserfall ist einfach faszinierend und es macht mir immer wieder aufs neue Spaß dort mit meiner Kamera unterwegs zu sein.

fotowettbewerb-hansgrohe-1

linkTime – Mai 2012 – #3

Das lange Pfingstwochenende kommt mir gerade sehr gelegen. Endlich mal wieder Ruhe und sich in der neuen Wohnung einleben. Es hat alles schön Gestalt angenommen und wir fühlen uns nun wohl. Damit der Start in die neue Woche auch gut gelingt, gibt es heute wieder eine kleine Runde Inspiration mit der linkTime.

Flickr Favoriten der Woche:

Linkschleuder:

  • Drüben bei Michael gibt es zwei Lightroom DVDs zu gewinnen. Ich selbst finde Lightroom 4 klasse und kann es jedem für diesen Preis nur empfehlen! Egal ob Bildverwaltung oder Bildbearbeitung, beides ist super darin abgebildet.
  • Auf Kwerfeldein habe ich ein paar sehr kunstvolle Bilder mit Wasser gesehen. Markus Reugels setzt auf kräftige Farben und die Natur von Wassertropfen.
  • Andreas Levers gibt ein paar Tipps zur Bildbearbeitung in der Architekturfotografie. Einfache Schritte, die aber dennoch einiges an Aufwand bedeuten. Es wird jedoch deutlich, dass auch sehr kleine Details eine große Wirkung auf das Gesamtergebnis haben.
  • Felix Meyer beeindruckt immer wieder durch atemberaubende Fotografien. Zunächst war ich von seinen Architekturfotos hellauf begeistert. Seit kurzem widmet er sich aber auch zunehmend der Autofotografie und von den Audi A1 Fotos bin ich mehr als begeistert!
  • Wer noch mehr Autofotografie sehen möchte, der sollte sich auch mal das Portfolio von Frederic Schlosser anschauen. Wirklich genial was er dort so zeigt.
  • Da aller guten Dinge drei sind, gibt es noch ein weiteres interessantes Autoshooting von 1013mm. Von seinen BMW Bilder war ich bisher schon immer begeistert, aber den Ferrari hat er ebenfalls klasse in Szene gesetzt.
  • Wer eher auf zweideutige Bilder steht, der sollte sich mal diese kreativen Werbebilder bei Detailverliebt anschauen. Wirklich unterhaltsam!

Fotoreise durch Wales, erste Eindrücke und Ergebnisse

Wie in den letzten linkTime Beiträge oft zu lesen war, hatte ich mit Patric eine Fotoreise nach Wales geplant. Geplant ist dabei aber vielleicht ein etwas übertriebener Ausdruck denn einzig der Flug, das Mietauto und die Dauer war geplant. Alles andere war offen und planlos.

Wir haben uns davon aber nicht abschrecken lassen und sind sieben Tage lang durch ganz Wales gefahren. Insgesamt waren es dann 1800 Kilometer durch unterschiedlichste Landschaften. Im Süden gab es herrlichen Küsten und grüne Wiesen. Im Norden war es etwas rauer und es gab viel mehr Schafe. Den Norden haben wir überwiegend wegen Burgen und des Tourismus wegen besucht. Denn die Fotoreise war keine Fotoreise sonder eine Rundreise durch Wales mit zwei Fotobegeisterten.

Insgesamt habe ich etwa 2400 Bilder geschossen, wobei ich bisher aber schon die Hälfte wieder aussortiert habe. Bis ich jedoch dann die besten Bilder ausgewählt und auch bearbeitet habe, werden noch ein paar Tage ins Land ziehen. Da ich euch aber nicht so lange warten lassen möchte, gibt es hier schonmal einen kleinen Einblick in unsere Reise durch Wales und die Ergebnisse.

Wales Fotoreise Küste Mumbles

Nikon D700Nikon 16-35mm @ 16 mm | f/4.0 | 1/800 s | ISO 200

 Wales Fotoreise Küste

Nikon D700Nikon 16-35mm @ 16 mm | f/8.0 | 1,6 s | ISO 200

Wales Llandudno Pier

Nikon D700Nikon 16-35mm @ 35 mm | f/8.0 | 286 s | ISO 200

So das war jetzt erstmal ein kleiner Einblick in die Fotoreise nach Wales. Ich hoffe die ersten Ergebnisse gefallen bisher. Jetzt mache ich mich aber wieder an das Ausmisten und Bearbeiten der weiteren Bilder. Demnächst gibt es auch noch einen kleinen Erfahrungsbericht zu den Lee Filtern welche ich im Einsatz hatte und zu der Bearbeitung einzelner Bilder in Lightroom und/oder Photoshop.

Wie gefallen euch die Bilder? Würdet ihr euch eines dieser drei an die Wand hängen?

linkTime – Mai 2012 – #2

So die Reise durch Wales ist vorbei und es geht an die Bearbeitung und das Aussortieren der Bilder. Der Umzug ist auch so gut wie fertig und somit gibt es in den kommenden Tagen und Wochen wieder mehr Zeit zum Bloggen. Ich freu mich schon euch die Bilder aus Wales zu zeigen und die ein oder anderen Tutorials und Tipps zu veröffentlichen. Bis dahin gibt es nun erst einmal die linkTime. Viel Spaß beim Stöbern!

Flickr Favoriten der Woche:

Linkschleuder:

  • Ein paar sehr schöne Eindrücke von den Seychellen gibt es bei Kwerfeldein. Herrliches Urlaubsfeeling und da möchte ich sofort wieder zurück nach Wales oder sonst wohin verschwinden.
  • Beeindruckende Bilder von Nick Brandt über Afrika. Er beschreibt in diesem Video seine jüngste Ausstellung. Klasse Tierfotos in Schwarzweiß.
  • Noch mehr Schwarzweißfotos gibt es von Martin Stavars aus Shanghai zu sehen.
  • Euch gefällt Vogelfotografie? Dann solltet ihr euch mal diese 14 Bilder anschauen. Einfach nur klasse!
  • Motion Blur finde ich immer wieder faszinierend in Fotos. Die Dynamik in solchen Bildern ist einfach bewegend. Ein paar sehr schöne Beispiele habe ich bei Smashinghub gefunden.
  • Michael Breitung gibt ein paar Tipps für scharfe Landschaftsfotos. Ich fand diese im Vorfeld zu meiner Reise nach Wales sehr praktisch.
  • Zum Abschluss gibt es noch ein Timelapse Video von Portland. Viel Spaß damit: