linkTime – Mai 2012 – #1

Eine weitere Woche des Jahres neigt sich dem Ende entgegen und auf dem Blog gibt es wieder die nächste Runde Inspiration für die kommende Woche. Leider ist es mir zur Zeit nicht möglich öfter als 1-2 Mal die Woche zu bloggen, aber ich hoffe dass sich das nach dem Urlaub in Wales und dem Umzug in den kommenden zwei Wochen bessern wird. Schließlich will ich euch ja auch mal wieder eigene Inhalte zeigen und nicht nur auf andere verweisen. Bis dahin aber erstmal viel Spaß mit der linkTime.

Flickr Favoriten der Woche:

Linkschleuder:

  • Aktuell zur Tuning World in Bodensee ein paar sehr coole Drift-Fotos aus Long Beach. Ich finde den Bildstil von 1013mm einfach klasse und die eingefangenen Bilder der Autos erinnern mich irgendwie an The Fast and the Furious.
  • Wer hin und wieder Babys fotografiert oder demnächst dieses Thema angehen möchte, der findet drüben bei Kwerfeldein ein paar persönliche Erfahrungen zur Babyfotografie von Katja Kemnitz.
  • The Trashcam Project ist manchen von euch sicherlich schon über den Weg gelaufen. Mit riesigen Müllcontainern die zu Lochkameras umgebaut wurden, werden verschiedene Ansichten der Stadt Hamburg auf Negativen festgehalten. Ein wirklich cooles Projekt und ein toller Flickr-Stream.
  • Mal wieder eine kleine Inspiration für die Landschaftsliebhaber unter euch. Miles Morgan ist meiner Meinung nach ein sehr guter Landschaftsfotograf und zeigt in seinen Bildern die vielen Facetten von unterschiedlichen Landschaftsbildern.
  • Und wer noch nicht genug von Landschaftsbildern hat, der kann sich mal wieder ein paar von Michael Breitung anschauen. Ich selbst mag die meisten seiner Bilder sehr. In den Kommentaren zu seinen Beiträgen wird aber oftmals seine farbliche Bearbeitung etwas angeprangert und kritisiert. Mir selbst gefällt sie meist sehr gut, bei manchen finde ich es auch übertrieben, aber letzen Endes muss es Michael ja selbst gefallen und nicht den anderen!
  • Zum Abschluss wie auch die letzen paar Male gibt es noch ein schönes Timelapse. Dieses mal aus dem Yosemite Nationalpark! Kann ich nur empfehlen dort mal vorbei zu schauen.

Arena Geisingen International – Speedskating und Löwencup

Vergangenes Wochenende war geprägt von Fotografie. Am Freitagabend der Besuch auf einer Vinisage zu Chile und am Samstag Nachmittag und Abend ging es zu dem Sportevent „Arena Geisingen International“. Bei diesem Event dreht sich alles um Speedskating auf höchstem Niveau und das schöne dabei ist, dass es Teams aus der ganzen Welt nach Geisingen zieht. Eine reine Speedskating Arena wurde vor einigen Jahren dort errichtet und begeistert seit dem die regionalen Teams und durch solche Events auch die internationale Elite.

inlinecup-2012-geisingen-6

Nikon D700Nikon 24-70 mm @ 70 mm | f/2.8 | 1/125 s | ISO 560

Doch dieses Event bietet nicht nur etwas für die Großen im Speedskating. Auch für den Nachwuchs wurde eigens ein Löwencup eingerichtet, bei dem die Kleinen zeigen können was sie alles so drauf haben. Wirklich erstaunlich mit wie viel Elan sie ihren großen Vorbildern nacheifern und da ist mit Sicherheit der ein oder andere Weltmeister von Morgen dabei!

inlinecup-2012-geisingen-3

Nikon D700 | Nikon 70-300 mm @ 165 mm | f/5.0 | 1/250 s | ISO 1250

inlinecup-2012-geisingen-2

Nikon D700 | Nikon 70-300 mm @ 300 mm | f/5.6 | 1/250 s | ISO 1100

Doch man sieht dem Nachwuchs auch noch etwas die Unsicherheit an was sich aber in den kommenden Jahren und nach den nächsten Rennen sicherlich legen wird. Die Arena Geisingen bietet immer wieder kleinere Events und auch die Möglichkeit für Trainings und Freizeitläufe. Wer also gerne mal Speedskating auf einer professionellen Bahn machen möchte sollte dort mal vorbeischauen.

inlinecup-2012-geisingen-1

Nikon D700 | Nikon 70-300 mm @ 300 mm | f/5.6 | 1/250 s | ISO 900

Bei dem Arena Geisingen International hatte ich schon vor zwei Jahren ein paar Fotos gemacht und auch dieses Mal bin ich wieder mit Patric losgezogen. Letztes Jahr hatten wir das Speedskating irgendwie verpennt, aber dieses Jahr haben wir uns kurzfristig dazu entschlossen doch ein paar Bilder zu machen. Aber apropos verpennt… Seid ihr schon einmal auf ein Sportevent gegangen und habt eure Teleobjektiv vergessen und stattdessen habt ihr das Weitwinkel eingepackt? Mir ist das dummerweise passiert und ich musste nach den ersten paar Minuten nochmal nach Hause um mein Nikon 70-300 mm zu holen. Ohne Tele ist es doch etwas bescheiden in so einer Arena.

inlinecup-2012-geisingen-9

Nikon D700 | Nikon 70-300 mm @ 135 mm | f/4.8 | 1/200 s | ISO 1600

inlinecup-2012-geisingen-5

Nikon D700 | Nikon 70-300 mm @ 70 mm | f/4.5 | 1/200 s | ISO 1250

inlinecup-2012-geisingen-4

Nikon D700 | Nikon 70-300 mm @ 300 mm | f/5.6 | 1/250 s | ISO 2500

Es hat wirklich Spaß gemacht mal wieder Sport zu fotografieren. Es ist doch eine ganz andere Art als die Landschaftsfotografie und alles läuft viel schneller ab. Zu Beginn hatte ich ganz schön Probleme die Speedskater scharf zu bekommen. Mit der Zeit hat das aber dann doch alles sehr gut funktioniert und es sind ein paar ganz nette Bilder herausgekommen. Insgesamt habe ich 400 Bilder im Kasten gehabt, allerdings sind nicht allzu viele übrig geblieben. Für einen Bericht und die Erinnerung an das Event reicht es aber allemal.

Gegen Abend wurde es in der Arena ziemlich dunkel und ich hatte erstmal Probleme überhaupt noch ein vernünftiges Bild hinzubekommen. Die Verschlusszeiten waren einfach zu lang oder meine Panning-Technik zu schlecht 🙂 Deshalb habe ich mich ziemlich schnell dazu entschlossen meinen Blitz einzusetzen. Einen Großteil der Bilder in diesem Beitrag sind damit entstanden. Um euch die Beleuchtung vor Ort einigermaßen zu zeigen, habe ich folgendes Bild gemacht. Der Vordergrund ist hierbei jedoch schon durch den Blitz aufgehellt.

inlinecup-2012-geisingen-8

Nikon D700 | Nikon 70-300 mm @ 80 mm | f/4.5 | 1/200 s | ISO 1600

Alles in allem war es ein gelungener Fotonachmittag und wir durften sogar einen neuen Rekord im Speedskating erleben. Andres Munoz hat seine Bestzeit aus dem Vorjahr im sogennanten „Dobbin-Sprint“ nochmals verbessert. Der „Dobbin-Sprint“ ist eine besondere Disziplin in der Arena Geisingen und ist eine „fliegende“ Runde. Andres Munoz hat dabei die 200 m in 13,860 Sekunden bestritten. Das Toben in der Arena war riesig!

Habt ihr euch auch schon einmal in Sportfotografie probiert? Welche Tipps könnt ihr mir und meinen Lesern geben?

linkTime – April 2012 – #4

Nun neigt sich der April auch schon langsam dem Ende entgegen. Ich hoffe, dass sich damit auch das Regenwetter verabschiedet! Ansonsten muss ich halt die nächsten Wochenenden mehr Hallensportevents zum Fotografieren aufsuchen. So wie vergangenes Wochenende in der Inline-Arena Geisingen. Bilder dazu gibt es sobald ich diese aussortiert habe 🙂 Jetzt aber erstmal viel Spaß mit der linkTime der Woche.

Flickr Favoriten der Woche:

Linkschleuder:

  • Jim Zuckerman gibt in einem Video ein paar Tipps zum Fotografieren von Sonnenaufgängen. Habe ich mir gleich mal angeschaut, da ich in meiner bevorstehenden Fotoreise nach Wales ebenfalls ein paar Sonnenaufgänge fotografieren möchte, sofern das Wetter mitspielt.
  • Wenn wir schon bei Landschaften und Großbritannien sind, dann solltet ihr mal die Bilder von Martin Turner anschauen. Teilweise vielleicht etwas zu stark bearbeitet, aber dennoch alle sehr sehenswert und atemberaubend. Cinematik UK!
  • Wer mehr auf Tecknik als auf Landschaften steht, der kann sich mal ein paar Flugzeugbilder von Andy Kämpf anschauen. Herrliche Motive und macht richtig Lust einzusteigen und loszufliegen.
  • Der Winter ist zwar hierzulande schon vorbei aber dennoch macht es Spaß sich solche Snowboardbilder anzuschauen. Ein paar wirklich erstklassige Aufnahmen von Florian Model von denen ich mir die ein oder andere auch an die Wand hängen würde.
  • Bei Kategraphy schreibt Christina einen Gastbeitrag zum Thema Kritik am Bild. Ein sehr oft diskutiertes Thema, aber immer wieder interssant hier die Ansichten von Anderen zu lesen und nachzuvollziehen.
  • Typografie ist immer wieder ein spannendes Thema. Das man Typographie mit Hilfe von Messern darstellen kann findet ihr bei Fubiz.
  • Und zum Abschluss gibt es noch ein wirklich sehenswertes Timelapse Video:

linkTime – April 2012 – #3

Die kurzen Osterwochen sind vorbei, unser Umzug ist in vollem Gange und für die kommende Woche ist neuer Schwung von Nöten. Mit den folgenden Bildern und Links möchte ich euch diesen Schwung mitgeben. Viel Spaß mit der linkTime.

Flickr Favoriten der Woche:

Linkschleuder:

  • Wer Paris und dessen Architektur bei Nacht sehen möchte, der sollte sich unbedingt die Serie Paris.Urban.Night.Sqaure von Johannes Heuckenroth ansehen. Wirklich erstklassige Bilder der Stadt und dem pulsierenden Leben darin.
  • Falls euer Fokus weniger auf Architektur und Stadt liegt, dann solltet ihr mal bei 1013mm vorbeischauen. Er fotografiert Autos und bei seiner letzten Serie mit dem BMW 335i sieht man, was er da alles auf die Reihe bekommt. Einfach nur klasse und inspirierend für eigene Autoshootings.
  • Bei Kwerfeldein gibt es eine Varieté mit tollen Handyfotos. Ein paar der Bilder spornen einen richtig an mehr Bilder mit seinem Smartphone zu machen.
  • Auf Detailverliebt werden grandiose Schrauben-Gemälde von Andrew Myers gezeigt. Ich finde es ja schon nervig ein paar wenige Schrauben zu verbauen, aber gleich ganze Gemälde daraus zu machen würde mich glaube ich umbringen. Und die Detailvielfalt darin ist einfach überwältigend.
  • Zum Abschluss gibt es noch ein wundervolles HDR-Timelapse Video, welches in den verganenen Tagen schon des öfteren gezeigt wurde. Viel Spaß beim anschauen:

Flohmarkt: Alles muss raus

Sale Tags

Wie ihr an meiner Artikel-Frequenz vielleicht schon festgestellt habt, bin ich derzeit etwas mehr mit anderen Dingen wie der Fotografie beschäftigt. Überwiegend dreht sich alles um den Umzug in die neue Wohnung und damit verbunden auch das Trennen von nicht mehr benötigten Gegenständen. In diesem Beitrag gibt es eine Liste mit Dingen, die ich nicht mehr benötige und mit denen vielleicht ein Leser glücklich gemacht werden kann. Falls sich niemand meldet, landen die Sachen halt bei eBay oder im Schrott.

Die Sachen werden Privat verkauft, ich übernehme also keine Garantie, keine Gewährleistung und alles ist von einer Rückgabe ausgeschlossen. Alle angegebenen Preise verstehen zzgl. Versand.

Fotografie:

  • Benro A-268 + B1 + PU-50: Mein lange eingesetztes Stativ wurde durch ein Carbon-Stativ ersetzt. Seit dem habe ich es überhaupt nicht mehr im Einsatz. Testbericht zum Benro A-286. Preis: 180 €
  • Hoya UV-Filter Pro 1 Digital 77 mm: Diesen Filter hatte ich immer auf meinem Sigma 10-20 mm im Einsatz um die weit herausragende Frontlinse zu schützen. Bei meinem Nikon 16-35 benötige ich den Filter nicht mehr. Preis: 30 €
  • Nikon SB-600: Super Blitzgerät, welches bei mir durch einen SB-900 ersetzt wurde. Preis: 180 €
  • Video2Brain – Praxistraining Fotografie Blitzlicht Preis: 30 €
  • Fotoleinwand Lonely Leaf von Extrafilm: Die Leinwand werde ich nicht mit in die neue Wohnung nehmen, da ich schon zu viele andere Bilder im Kopf habe, die ich aufhängen möchte. Preis: 40 €

Computer:

  • Logitech G5 Maus – Preis: 15 €
  • Logitech G15 Tastatur – Preis: 30 €
  • Logitech MX518 Maus – Preis: 15 €
  • Razer Boomslang 2000 Maus – Preis: 15 €
  • Jabra BT8040 Bluetooth Headset – Preis: 30 €
  • Netgear WPN311 WLAN PCI Adapter – Preis: 15 €
  • 4 GB RAM für Notebook von Hynix – Preis: 20 €

Bei den DVDs und PC-Spielen bin ich für Preisvorschläge offen, so lange sie nicht „umsonst“ heißen. Gerne kann auch alles beliebig kombiniert werden.

DVD:

  • Stirb Langsam 4
  • 7 Zwerge
  • Die Welle
  • Harry Potter und der Feuerkelch
  • Dr. House – Season 1
  • Hitman
  • The Dark Knight
  • Bourne Identität
  • Bourne Verschwörung

PC-Spiele:

  • F.E.A.R.
  • Need for Speed – Most Wanted
  • Herr der Ringe – Schlacht um Mittelerde
  • Warcraft 3 – The Frozen Throne
  • Age of Empires 3
  • Serious Sam 2
  • Civilization 4

Ich hoffe jemand von euch kann mit den Sachen noch was anfangen. Wer Interesse hat, der kann mir einfach eine Nachricht über das Kontaktformular schreiben. Sollten noch Fragen offen sein, oder ihr wollt Bilder und Einzelheiten zu den jeweiligen Gegenständen haben, dann schreibt mir einfach.