linkTime – Januar 2012 – #2

Die erste Januarwoche ist schon wieder vorbei und langsam beginnt der Alltag wieder für jedermann. Um euch den Start in die Woche zu verschönern, gibt es erstmal ein paar interessante Links und eine Auswahl meiner Flickrfavoriten der letzten Woche! Viel Spaß mit der linkTime #2 im Januar.

Flickr Favoriten der Woche:

Big Glasses State Library Dome Bright Ideas Let me in,please! A fresh Start Happy New Year folks!

Winter 2012 ~ Santa Barbara, California [ relax ] Luca and Sandra La Luna sorge sui Sibillini Sunrise Dear Mama..

Sérénité The Calm Unbenannt The pied piper of Hamelin 7 Flower

Linkschleuder:

  • Der Calle hat ein paar Worte dazu verfasst, was er von diesen ganzen 365/52/12 Projekten hält, die am Anfang eines jeden Jahres aufs Neue wie aus dem Erdboden gestampft werden. Ich bin bei diesem Thema geteilter Meinung. Einerseits gibt es wirklich Fotografen, die sich durch solche Projekte nach vorne bringen, andererseits (und das ist der Großteil) werden die Projekte aber nicht richtig angegangen. Viele davon sterben schon nach kurzer Zeit, wie z.B. auch mein Foto der Woche Projekt. Allerdings habe ich es beendet, weil es mich nicht wirklich weiterbringt. Ich hatte mir kein konkretes Konzept dazu überlegt und nur einfach ein Foto zu zeigen, damit eins gezeigt ist, darauf hatte ich auch keine Lust. Was ist eure Meinung dazu?
  • Auf Kwerfeldein schreibt Aileen darüber, wie sie an das Thema Portraifotografie herangeht, allerdings nicht aus einer technischen Perspektive. Sie legt den Fokus viel mehr auf den Umgang mit dem Modell bzw. der fremden Person.
  • Auf Detailverliebt gibt es ein paar sehr schicke Grafiken mit dem Theme “Honest Logos”. Viktor Hertz hat ein paar Logos von bekannten Unternehmen aus seiner Sicht mit etwas Wahrheit versehen. Ich finde viele davon ziemlich gelungen und auch zutreffend :-)
  • Auf Fotografr gibt es eine anregende Diskussion zur These “Bloggen und Kommentieren nur gescheiterte Fotografen”. Ich finde die Diskussion und These sehr interessant. Es kommt subjektiv schließlich oft vor, dass viele Fotografen nur jammern in Blogbeiträgen und Kommentaren. Ist das Neid, sind sie wirklich gescheitert, oder nimmt man Kommentare und Blogs von erfolgreichen Fotografen nicht so wahr?
  • Auf t3n hat Kai Thrun einen interessanten Gastartikel über Kommentieren in Blogs geschrieben. Ich kann ihm in vielen Punkten nur zustimmen. Ein Kommentar unter dem Blogbeitrag zeigt viel mehr, dass man sich mit dem Artikel auseinandergesetzt hat, wie ein Kommentar in einem Social Network. Zudem hat es für andere Blogger den Vorteil, dadurch auch neue Kontakte zu knüpfen.
  • Bei Köln-Format wurde der Dienst Pinterest näher vorgestellt. Ich kannte diesen Dienst noch nicht, finde die Idee dahinter aber sehr interessant. Heike reißt in dem Beitrag auch die möglichen Rechtsprobleme an, die durch solch einen Dienst gegebenenfalls entstehen könnten.
  • Bei der Zimtsternin gibt es einen Flickr Pro Account zu gewinnen. Einfach Kommentar mit Link zum Flickrprofil bis zum 12.01.12 unter diesen Beitrag schreiben.
  • Bei Janine Thurston gibt es einen sehr traurigen Brief einer ihrer Kundinnen. In diesem wird beschrieben, wie viel Geld man für Unsinn ausgibt und das man dieses doch viel lieber in Fotoerinnerungen stecken sollte, denn irgendwann ist das Leben vorbei und das Geld welches für Kosmetik, etc. ausgegeben wurde trägt nicht dazu bei, dass sich Mitmenschen an einen Erinnern.
  • Michael schreibt auf Kwerfeldein über seine Vorgehensweise bei der Landschaftsfotografie gegen die Sonne. Ich finde seine Technik mit der abschirmenden Hand sehr interessant und habe diese früher auch schon oft angewendet.

Werbung

Ein Gedanke zu „linkTime – Januar 2012 – #2“

  1. Hallo Bernd,

    vielen Dank für deine Nennung an Ort und Stelle. Ich freue mich, wenn Dir der Artikel gefallen hat. Wenn Du vielleicht ähnliche Themen beantwortet haben möchtest, freue ich mich von dir zu hören! Bis dahin wünsche ich dir freie Sicht und allseits ein gutes Motiv vor der Nase!

    Viele Grüße,
    Kai Thrun

      Zitieren  Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>