iPhone Fashion Shoot 1 & 2

Manch einer erinnert sich sicherlich noch an den iPhone Fashion Shoot von Lee Morris. Er hat letztes Jahr im Juni ein Fotoshooting veranstaltet, bei dem er jegliche Bilder mit einem iPhone 3GS gemacht hat. Natürlich war das damals nicht seine einzige Ausrüstung. Neben dem iPhone gab es noch mehrere Studioblitze, ein professionelles Modell, einen Stylisten und natürlich die Nachbearbeitung.

Mir persönlich haben die Bilder dieses Shootings alle sehr gut gefallen, auch wenn ich sagen muss, das ich mir das Equipment mit den Blitzen und den Stylisten nicht leisten könnte. Aber ich finde es klasse, was alles ausprobiert wird.

Der iPhone Fashion Shoot geht in die zweite Runde

Jetzt gibt es einen zweiten iPhone Fashion Shoot, bei dem jedoch die Ausrüstung erheblich reduziert wurde. Das iPhone 3GS wurde durch ein iPhone 4 ersetzt. die Studioblitze wichen dem Sonnenlicht, sowie ein paar kleineren Reflektoren. Das Reflektoren können für wenig Geld erworben werden, bringen aber einen immensen Vorteil in der Lichtgebung. Als Modell wurde diesesmal auch kein professionelles Modell angeworben und auch kein zusätzlicher Stylist.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=o063wC_SNxo

Wenn ich mir die Bilder so anschaue, dann muss ich schon sagen, dass ich sehr beeindruckt bin. Mit nur so wenig Equipment werden solche tollen Fashion Bilder gemacht. Natürlich spielt hier auch die Umgebung und die strahlende Sonne eine große Rolle. Ist diese nicht vorhanden, so könnte es mit den Verschlusszeiten doch oft sehr schwierig werden.

Alles in allem gefallen mir die meisten der unbearbeiteten Bilder besser, als die bearbeiteten. Ich weiß nicht warum, aber sie wirken viel natürlicher auf mich. Einziger Kritikpunkt an der ganzen Sache ist, dass man mit dem iPhone leider nicht die Flexibilität einer DSLR hat, aber mit dem Video soll ja auch was anderes verdeutlicht werden: Schon mit der kleinsten Kamera können großartike Bilder entstehen und das ist denke ich auch sehr wichtig zu wissen. Natürlich bietet eine DSLR einem mehr Flexibilität bei den Einstellungen und es lassen sich einfacher kreative Bildideen umsetzen, aber nicht immer hat man eine DSLR zur Hand.

(via fstoppers)

Und der Frühling geht weiter

Es ist wirklich klasse, wie der Frühling in diesem Jahr zur Geltung kommt. Draußen ist es richtig grün und es blüht schon überall. Ich liebe diese Zeit wirklich, wie ihr an den letzten Posts schon sehen konntet. Dieses Mal ging es durch diverse Wiesen, auf der Suche nach Löwenzahn und Gänseblümchen. Herausgekommen sind Bilder, die mir sehr gut gefallen und die durch flaches auf dem Boden liegen entstanden sind. Ein bisschen Körpereinsatz hat noch nie geschadet und diese kleinen Pflänzchen sind nunmal nur am Boden zu finden. Einziges Problem, das ich noch ein bisschen habe, ist die manuelle Scharfstellung mit dem Tokina ohne Stativ. Man wackelt doch immer wieder ganz leicht hin und her, sodass oftmals die Bilder unscharf werden.

loewenzahn-2

loewenzahn-3

loewenzahn-1

gaensebluemchen-2

gaensebluemchen-1

gaensebluemchen-3

Frühling im Garten vor dem Haus

blumen-im-garten-1

Es ist mal wieder an der Zeit, ein paar Bilder von dem schönen Frühling dieses Jahr zu zeigen. Dieses Mal war ich nicht weit unterwegs, sondern hab einfach ein bisschen geschaut, was hier so im Garten alles wächst. Ein paar kleine Blüten hier, ein paar dort. Der Frühling dieses Jahr ist einfach herrlich. Jetzt will ich aber keinen Roman schreiben, sondern einfach nur ein paar Bilder zeigen. Unten findet ihr die Bilder aus der Collage auch einzeln.

blumen-im-garten-2

blumen-im-garten-4

blumen-im-garten-3

blumen-im-garten-5

Frühling, Sonne und Makros

Es ist nun schon wieder knapp zwei Wochen her, dass es hier neue Bilder oder sonstige Informationen gab. Aber irgendwie war das Wetter die letzten zwei Wochen so schön, dass ich einfach keine Lust hatte mich vor diese Kiste zu setzen und einen Blogpost zu verfassen. Ich habe lieber die schönen, warmen Sonnenstrahlen genossen und bin ein bisschen mit meinem Cabrio durch die Gegend gefahren.

Aber nur weil ich das Wetter genießen wollte, heißt das nicht, dass ich nicht meinem Hobby, der Fotografie nachgegangen bin. Vergangenes Wochenende hatte ich mal wieder eine kleine Tour nach Donaueschingen unternommen und dort die schönen Frühlingsblüten eingefangen. Herausgekommen sind dabei die folgenden drei Aufnahmen.

flowerpower-2

flowerpower-3

flowerpower-1

Wie ihr seht, habe ich mal wieder mein Makroobjektiv ausgegraben. Gerade zur Frühlingszeit finden sich unzählige Blüten und schöne Makromotive. Es hat mal wieder richtig Spaß gemacht in diese kleine Welt einzutauchen.

Das Problem an der ganzen Sache war nur…. ES HAT GEWINDET!!!! Der Wind hat mir doch die ein oder andere Aufnahme versaut und ich hatte leider nichts dabei, um den Wind abzuschirmen. So blieb mir nichts anders übrig, als zu hoffen, dass am Ende doch noch etwas Vernünftiges auf der Speicherkarte gelandet ist. Bei den Motiven könnt ihr auch kleinere Unschärfen erkennen, aber mir gefallen sie dennoch sehr gut!

Welches ist euer Favorit und wart ihr auch schon unterwegs um Bilder des Frühlings zu schießen?