Mein fotografischer Jahresrückblick 2010

Es ist sicherlich der x-te Post auf einem Blog mit einem Jahresrückblick und viele sind sicherlich schon genervt oder gelangweilt davon. Dennoch habe ich mich dafür entschieden einen Beitrag zu schreiben. Weshalb? Ich bin die letzten Tage mein Fotoarchiv des Jahres 2010 durchgegangen, als ich mir das beste Foto 2010 herausgesucht habe. Dabei habe ich in jedem Monat ein Foto ausgesucht, welches mir persönlich gut gefallen hat. Und genau diese möchte ich euch hier nocheinmal präsentieren.

Wie ihr seht, gab es in jedem Monat etwas, was mich fotografisch angesprochen hat. Mal mehr, mal weniger. Ich hoffe im kommenden Jahr kann ich etwas mehr fotografieren und euch noch mehr von meinen Bildern präsentieren.

Welche Ziele habe ich für das Jahr 2011?

Diese Frage stellt man sich häufig im Freundeskreis oder unter Bekannten und meistens werden diese Ziele kaum verfolgt oder sie sind so offen ausgelegt, dass sie nicht wirklich eingehalten werden können. Ich habe mir lange überlegt, ob ich mir Ziele im Bereich Fotografie und Bloggen setzen soll, und wie ich diese konkretisieren kann.

Letztendlich habe ich mir ein paar Ziele notiert und möchte diese auch unbedingt in diesem Jahr durchführen. Ob ich sie erreichen werde, erfahrt ihr dann am Ende des Jahres oder, wenn ihr meinem Blog regelmäßig verfolgt, dann natürlich auch während des Jahres.

Meine Ziele in der Fotografie:

  • Einen Fotokalender für 2012 erstellen (Motto noch offen)
  • Ein Fotoprojekt mit meinem Nikon 35 mm Objektiv starten
  • Mindestens ein Fotoshooting mit einer Person durchführen
  • Einen Photowalk organisieren und durchführen
  • Eine Fotoausstellung durchführen (Thema noch offen)

Meine Ziele für den Blog:

  • Jeden Monat ein Video zu einer Bildbearbeitung zeigen
  • Meine monatliche Besucherzahl bis Ende 2011 verdoppeln (4000)
  • Eine Artikelserie starten (Thema noch offen)

Das sind erstmal die Ziele, die ich auf jeden Fall durchziehen möchte. Es kann natürlich sein, dass hier noch das ein oder andere Ziel hinzukommt, was aber nicht unbeding schlecht ist. Am Ende des Jahres wird sich zeigen, ob ich das alles so verwirklichen konnte, wie ich mir das vorgenommen habe.

Doch jetzt wünsche ich euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und bis nächste Woche. Ein bisschen Blogpause muss ja auch mal sein 🙂

Photo-Challenge: Zeitlupe – by Jeriko

Der Jeriko hat vergangenes Weihnachtswochenende erneut zu einer Photo-Challenge aufgerufen. Er hatte vor einiger Zeit schon hin und wieder so eine Photo-Challenge veranstaltet, bisher hatte ich jedoch meistens keine Ideen oder Zeit dafür. Da ich über die Weihnachtstage jedoch etwas Zeit gefunden und jetzt sowieso Urlaub habe, überlegte ich mir, was ich für die Photo-Challenge zum Thema „Zeitlupe“ fotografieren könnte.

Die Zeit durch eine Lupe:

Nachdem ich lange überlegt hatte, fiel mir die Werkzeuglupe meines Vaters ein, die mit Gelenkarmen bestückt ist. Da dachte ich doch sofort, dass ich nicht ein Bild in Zeitlupe aufnehme, sondern die Zeit durch eine Lupe zeige. Entstanden ist dabei das folgende Bild:

Photo-Challenge: Zeitlupe

Gemacht wurde das Bild mit Hilfe des Styrocubes und zwei externen Blitzen, die mir eine sehr kontrastreiche Beleuchtung brachten. Wie ihr wisst, bearbeite ich meine Bilder auch meistens im Nachhinein, um so noch den letzten Kick rauszuholen. Dieses Mal habe ich mich für ein Graustufenbild entschieden, da die Uhr und die Lupe selbst silber, grau und schwarz beinhalteten.

Ihr habt auch eine Idee zum Thema „Zeitlupe“? Dann habt ihr noch bis zum Dienstag 28.12.2010, 18 Uhr, Zeit euer Bild irgendwie bei Jeriko einzureichen. Egal ob per E-Mail, Flickr oder Blog, er kratzt die Sachen schon irgendwie zusammen. Weitere Infos findet ihr bei Jeriko.

Blogparade: Euer bestes Foto 2010

Euer bestes Foto 2010

Wie auch schon im letzten Jahr hat Martin von visuellegedanken.de die Blogparade „Euer bestes Foto 2010“ gestartet. Auch dieses Jahr möchte ich mich hieran wieder beteiligen, da ich die Aktion einfach super finde. Es kommen viele tolle Bilder zusammen, was wiederum inspirierend für das kommende Jahr sein kann.

Erneut war es auch dieses Jahr wieder die Qual der Wahl, das Bild des Jahres zu ermitteln. Im letzten Jahr konnte ich mich schon nicht wirklich entscheiden und dieses Jahr war es wieder das gleiche Problem. Letztendlich habe ich mich für ein Bild aus meinem Projekt „Früher vs. Heute“ entschieden!

Und jetzt zu euch! Noch bis zum 10. Januar kann jeder, der irgendein Foto im Jahr 2010 gemacht hat, mitmachen. Dazu müsst ihr keinen Beitrag auf eurem Blog schreiben, es reicht aus, wenn ihr einen Link zu eurem Foto in den Kommentaren hinterlasst.

Dieses Jahr gibt es aber noch eine kleine Änderung. Unter allen eingesendeten Bildern wird am Ende der Aktion der „Gewinner“ gekürt. Und das beste daran ist der Gewinn: Ruhm und Ehre 🙂 Gerade deshalb finde ich diese Aktion klasse, da nicht einfach nur mitmacht wird, um irgendetwas materielles zu gewinnen!

Also geht durch euer Archiv und sucht euch euer bestes Foto 2010 aus. Ich bin schon gespannt, was noch alles zusammen kommt. Bis jetzt sind schon einige sehr interessante Bilder dabei!

Frohe Weihnachten – Merry Christmas

Frohe Weihnachten 2010

Es ist mal wieder soweit. Alle Jahre wieder steht das Weihnachtsfest vor der Tür und ich wünsche euch allen ein paar Tage voller Ruhe und Freude. Weihnachten ist ein Fest der Familie und genauso werde ich es auch feiern. Leider fallen die Feiertage dieses Jahr auf ein Wochenende, weshalb die zusätzliche Erholung leider nicht gegeben ist, dennoch wünsche ich euch allen viel Spaß an diesen beiden Tagen.

Passend zu Weihnachten hat es nun auch wieder angefangen zu schneien und es gibt eine weiße Weihnacht. Ich finde der Schnee macht Weihnachten noch stimmungsvoller, wobei ich natürlich allen, die auf den Straßen oder sonst wo unterwegs sind, einen guten Weg nach Hause wünsche.

In diesem Sinne wünsche ich euch ein paar schöne Feiertage,

Euer Bernd

Michael Jackson und Twitter verbinden? – Tweet it!

httpvh://www.youtube.com/watch?v=FNf9_0w5qzw

(via)

Heute bin ich auf ein sehr cooles Musikvideo gestoßen, welches ich sehr unterhaltsam finde. Zum einen ist die Musik klasse und zum anderen passt der Text einfach super. Auch bin ich ja ein großer, bekennender Apple-Fanboy und Twitter möchte ich seit meinen ersten Erfahrungen auch nicht mehr missen.

Die Musik von Michael Jackson ist von seinem berühmten Song „Beat It“. Da liegt es auch nahe, dies durch „Tweet It“ zu ersetzen. Aber den ganzen Text anzupassen finde ich wirklich klasse. Vielen Dank an Pantless Knights für dieses unterhaltsame Video.

Lasst uns also alle gemeinsam einstimmen:

„So tweet it, just tweet it. You better type, you better do it real fast. Don’t go above the 140 letter max. Remember some devices do not support Flash. So tweet it, while you’re clearin your cache!“