Schon wieder ein neues Blog-Design

Wer sich die Überschrift durchliest wird denken:

„Entweder hat der zuviel Zeit, oder er kann sich nicht entscheiden was er will!“

Sowohl das eine als auch das andere trifft zu. Eigentlich hatte ich ja gedacht ich habe etwas weniger Zeit wenn ich mich auf meine Bachelor-Prüfung vorbereite. Doch wie der Teufel so will, habe ich mich erkältet und kann so nicht auf Fototour oder ähnliches gehen. Da ich aber auch nicht permanent lernen kann, habe ich mich an ein neues Blog-Design gesetzt.

Warum ich das Blog-Design verändert habe:

Zuallererst muss ich sagen, dass ich mit dem alten Design zu Beginn recht zufrieden war. Doch irgendwie wurde ich in letzter Zeit auf soviele tolle Themes aufmerksam, die mir sehr zusagten. Alle hatten etwas gemeinsam. Sie waren hell, schlicht und hatten nicht soviel Javascript-Code. Ich habe mich also auf die Suche nach einem Unterbau gemacht, wie ich das Theme verändern könnte. Gestoßen bin ich hierbei auf das Streamline-Theme.

Das Theme hat mir auf Anhieb gut gefallen. Es war hell, hatte nicht soviel Schnickschnack und die Anpassungen schienen minimal zu sein. Nachdem ich mir das Theme heruntergeladen hatte, dachte ich mir, dass ich mir auf meinen Blog-Geburtstag im Dezember ein neues Design verpassen könnte. Also ging ich die Sache langsam an. Doch schon nach knapp zwei Stunden war ich mit fast allen Anpassungen durch. Also dachte ich mir ich könnte das Theme ja auch schon früher veröffentlichen.

Neben den reinen optischen und Performance Gründen habe ich auch gleich die Orientierung des Blog-Inhalts etwas geändert. Ich hatte die letzten paar Wochen vor, einen zusätzlichen Blog zu starten für Themen, die nicht unbedingt zur Fotografie passen. Dazu zählen vor allem Design und Web 2.0. Da ich jedoch nicht gleichzeitig zwei Blogs schreiben will, habe ich mir gedacht ich könnte meinen vorhandenen einfach ein bisschen erweitern. Wie ihr dem Theme auch anseht, hat es keinen direkten Bezug mehr zur Fotografie. Aber keine Angst, darüber werden vermutlich immernoch die meisten Artikel veröffentlicht 🙂

Zusätzliche Veränderungen im Backend:

Da das vorhandene Design sehr viele Plugins benötigte, habe ich das Re-Design auch als Grund genommen, alle überflüssigen Plugins zu löschen. Dadurch erhalte ich einen guten Performance-Schub und muss mich bei Updates oder Anpassungen auch nicht immer mit den Plugins rumärgern.

Zum Schluss ist noch deine Meinung gefragt:

Wie findest du das Blog-Design? Hat dir das alte mehr zugesagt? Welche Vorschläge hast du um das Theme noch zu verbessern?


Werbung

7 Gedanken zu „Schon wieder ein neues Blog-Design“

  1. In dieser Phase war ich auch, wo ich oft mein Theme gewechselt hatte. Das Theme gefällt, aber ich würde aufpassen, dass man nicht so oft das Theme ändert. So nimmt man seinem Blog den visuellen Weidererkennungswert 😉
    Viele Grüße
    Thomas

      Zitieren  Antworten

  2. @Thomas: Ja das mit dem Wechseln macht glaub ich jeder mal durch… Ich hoffe jetzt endlich einmal zufrieden zu sein, denn wie du schon sagst, sinkt der Wiedererkennungswert enorm 🙁 Da ich aber noch eher ein kleiner Blog bin, wird sich das vielleicht noch nicht so stark auswirken (hoffe ich zumindest)!

      Zitieren  Antworten

  3. Deinen Beitrag habe ich direkt mal als Anstoss genutzt auch meinem Fotoblog einen hellen Anstrich zu verpassen. Mein anderer Blog hatte den eh schon ne ganze Weile. Weiß ist einfach schlicht und irgendwie übersichtlicher.

    Mir gefällt dein neues Blog Design.

      Zitieren  Antworten

  4. @Michael: Ja so ein helles Design wirkt irgendwie besser, wobei ich dein dunkles sehr toll fand. Da kamen deine Bilder sehr gut zur Geltung.

      Zitieren  Antworten

  5. @Michael: Schwer zu sagen, aber ich finde dadurch, dass fast alle Bilder diesen schwarzen Rahmen haben, hat es auf dem dunklen Theme besser ausgesehen. Ist natürlich sehr subjektiv, aber vielleicht bekommst du ja noch ähnliche Hinweise. Ich finde bei dem hellen Theme zerstört der Rahmen das Bild bzw. dessen Wirkung irgendwie.

      Zitieren  Antworten

  6. Ok, hast schon Recht. Bin nun erstmal auf das dunkle Theme wieder zurück. Hab aber oben links nun eine Leiste, wo jeder User die Farbe des Themes selber wählen kann. Leider sind die Farben schon vorgegeben. Den Purple hätte ich als Farbe sicherlich nicht ausgewählt 😉

      Zitieren  Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.